standard
November 05, 2016
Geschrieben von: , Kategorie: HerbstZeitLesungen

Erlesenes

erlesenesAm Mittwoch gibt es in unserer Kulturdornse wieder „Erlesenes„.
Der Titel soll natürlich einerseits assoziieren, dass klassische Literatur, um die es uns immer geht, eine erlesene ist; auf der anderen Seite aber bieten wir damit aber den folgenden Vorgang an: Sie bringen zur Veranstaltung ein beliebiges Werk mit, das Sie schon immer mal vorgelesen bekommen wollten, wir erfüllen Ihnen dann diesen Wunsch. Schließlich haben wir dann das Werk „erlesen“ und allen Gästen nähergebracht.

Schauen Sie bei sich zuhause mal nach, was Sie uns mitbringen möchten. Wir haben nur folgende Bitten an Sie: Bringen Sie bitte nur Literatur mit, die wir auf deutsch vorlesen können.
Achten Sie bitte darauf, dass deutsche Autoren länger als siebzig Jahre tot sind, damit die Werke rechtefrei und somit vorlesbar sind. Wenn Sie fremdsprachige Literatur in deutscher Übersetzung mitbringen, dann achten Sie bitte ebenfalls darauf, dass der Autor länger als siebzig Jahre tot ist, und zusätzlich darauf, dass auch der Übersetzer länger als siebzig Jahre tot ist.
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir Ihre Wünsche auf die Gesamtzeit der Lesung, die ungefähr eine Stunde dauern soll, umlegen müssen, damit jeder Wünscher dran kommen kann. Bringen Sie also am besten mehr als ein Werk mit, und versuchen Sie kürzere und längere auszusuchen, damit je nach Anzahl der Gäste am Abend, alle dran kommen können.

Reservieren Sie Ihre Plätze für den kommenden Mittwoch, den 2. November, um 19 Uhr – oder für einen der weiteren Termine dieser Veranstaltung.